Wir bleiben.


Liebe Freunde,


Im Jahr 2 mit Corona bewegt sich wieder etwas und wir verlassen den Untergrund.

Unser Videoprojekt mit der Künstler- und Musikerin KRAZY ist auf unserem neuen Youtube-Kanal einzusehen. Dank hierzu geht nochmal an Domain-Film, Köln, in deren "Green-Room" wir uns austoben durften. Viel Spaß beim reinschauen!

Schaut auf Facebook vorbei, meldet Euch zum Newsletter an und vor allem: bleibt gesund!

Euer Klub der 40 e.V.

_________________

Aktuell haben wir folgenden noch 3 Veranstaltungshinweise für Euch:

Tag der offenen Tür des Musikarchivs NRW, Maarweg 136, in Köln am 28.08.2021

Das Musikarchiv NRW in Köln bewahrt die Musikgeschichte des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Entstanden ist das Musikarchiv NRW aus einer privaten Sammlung im Jahre 2010. Zu Beginn waren 4000 Exponate dort archiviert. Seit dem hat es sich bis heute zu einem anerkannten Archiv mit aktuell etwa 800.000 Exponaten entwickelt.


Um die Zielsetzung und die Arbeit des Musikarchiv NRW in der Öffentlichkeit zu präsentieren, bietet die Archivleitung mit seinen Mitarbeitern einen Tag der offenen Tür an. An diesem Tag bekommen Musikinteressierte nicht nur einen Einblick in die Archivarbeit, sondern werden durch die kleinste musikalische Dauerausstellung Deutschlands geführt.

Ferner findet ein musikalisches Rahmenprogramm in Form eines kleinen überdachten Open Air Festivals mit drei Musikgruppen von 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr auf dem Vorplatz statt.


Programmablauf:

12:00 – 18:00 Uhr Führungen durch das Musikarchiv NRW und durch die Dauerausstellung im Foyer

19:00 – 19:45 Uhr HEW – Hemmersbach, Engelbrecht, Welsch Eine hervorragende Kölner Bluesband

17:00 - 17:45 Uhr Michael Kuhl und Frank Buohler Cover Duo vom Feinsten

20:30 – 21:30 Uhr Roger Deutschlands beste Roger Cicero Coverband

21:30 – 22:00 Uhr Ausklang der Veranstaltung

Eintritt ist frei

Für Getränke und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Selbstverständlich wird die Veranstaltung auf die tagesaktuelle Corona-Lage abgestimmt.

_________________

Ein weiteres Highlight -schon lange von uns geplant und hoffentlich nun realisiert:

Knarf Rellöm, Theaterhaus, am 2. Oktober 2021. More coming soon...
_________________

Und zuletzt, die für vergangenes Jahr angekündigte Veranstaltung:

TUVA - Multi-Media Präsentation!

Wo: Gegenüber LABOR, Ebertplatz

Wann: 9. Oktober 2021, 19.00 Uhr

Autor Ulrich Balß entführt die Zuschauer nach Tuva, an die Grenze zur Mongolei, der Heimat der Obertonsänger Huun-Huur-Tu.

2019 reiste Ulrich Balß als Autor in das Land. Das einfache, naturbezogene Nomadenleben in der Steppe Asiens hat dieses Volk geprägt.

Heute steht jedoch wie selbstverständlich der Jeep vor der Jurte, und die Satellitenschüssel sowie das Solarpaneel sind auf dem Dach installiert.

Nationalsportarten, wie Reiten und Ringen, sind sehr beliebt, und die besten ihres Fachs werden als Nationalhelden gefeiert. Ringkämpfe trägt man vor mehreren 1.000 Zuschauern im Stadion aus.

Von Schamanen, Musikern, Schriftstellern, Ringkämpfern und Pferden, sowie dem Nomadentum erzählt dieser Vortrag und verfolgt die Geschichte der Familie Tyulyush über vier Generationen.

Schamanismus ist eine gewachsene Tradition in Tuva. Einzigartig ist der Goldschatz der Skythen. Er wurde vor nicht allzu langer Zeit entdeckt, eine archäologische Sensation von einer der Hochkulturen aus Zentralasien aus dem 8. - 3. Jahrhundert vor Christi und die unvergleichliche Musik spielt natürlich eine große Rolle im Land.

Ulrich Balß, auch Chef des Bremer Musiklabels JARO Medien, präsentiert sein drittes Buch. Nach Lisboa und New York hat er in der Reihe »Past & Present« dieses neue Buch geschrieben, gepaart immer mit Musik, die auch auf seinem Label veröffentlicht wird.

Eintritt frei! Kommt vorbei!